Das Naturschuspiel der Schildkröten hautnah erleben!

Seit Oktober erobern die besonders geschützten Arten der Karettschildkröte und der Grünen Meeresschildkröte wieder die Seychellen, um ihre Eier im schneeweißen Sandstrand des Inselparadieses abzulegen.

Mit großem Einsatz sorgt das Beachcomber Sainte Anne Island Resort in diesen Wochen dafür, dass die Gäste an diesem Naturspektakel teilhaben können, ohne dass die Schildkröten gestört oder beeinträchtigt werden.

Die hoteleigenen Naturschutzbeauftragten kümmern sich darum, dass kein Ei unbeobachtet bleibt. Alle Neugeborenen werden daher sorgfältig gezählt und gewogen. Als weitere Schutzmaßnahmen werden alle Gäste ausführlich über die Aktivitäten der Schildkröten informiert, Nistplätze sind deutlich gekennzeichnet und Lichter werden nachts am Strand abgedreht, um beim Vergraben und Brüten der Eier nicht zu stören. Von Januar bis März schlüpfen dann die Babyschildkröten und verschwinden dem Ruf der Natur folgend in Scharen in den Weiten des Ozeans.

Sainte Anne Island liegt im Herzen eines einzigartigen Marineparks und nur einen zehnminütigen Bootstrip von Mahé entfernt. Die üppigen Gärten sind mit farbenfrohen Frangipani-Bäumen, Hibiskus-Sträuchern und Bougainvilleas geschmückt.

Bekannt für seinen exzellenten Service und die hervorragende Gastronomie, verfügt das Hotel über insgesamt fünf Restaurants. Außerdem stehen im Sainte Anne ein Sport- und Freizeitzentrum sowie ein tropisches Clarins-Spa bereit. Die Hotelanlage erstreckt sich auf ungefähr 20 Prozent der Insel, der Rest ist naturbelassen. Drei Wanderwege ermöglichen es Interessierten, auf der Suche nach den seltenen Coco de Mer Palmen die vielen verschiedenen Facetten von Sainte Anne kennenzulernen.

Über den Autor