Themenkreuzfahrten speziell für deutschsprachige Gäste auf der Vision of the Seas

Mit einer „Jazz Cruise“ im Oktober 2016 und Comedy des Theaters „Schmidts Tivoli“ im November 2016 hat die US-Reederei Royal Caribbean International heuer erstmals Themenkreuzfahrten speziell für deutschsprachige Gäste aufgelegt.

Die Themenreisen führen auf der Vision of the Seas ab/bis Venedig durch das Mittelmeer und sind ab sofort ohne Aufschlag zum regulären Kreuzfahrtpreis buchbar. Zu den Highlights der Route gehören Santorin und Ephesus. Die Sonder-Veranstaltungen ergänzen dabei das erstklassige Entertainment-Programm an Bord, zu dem Shows von Broadway-Qualität zählen.

Vision of the Seas_ShowsNationale und internationale Künstler sorgen während der einwöchigen „Jazz Cruise“ ab 1. Oktober 2016 täglich für ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Playlist stehen beispielsweise die amerikanische Jazz-, Blues- und Gospel-Sängerin Janice Harrington und die Dixieland-, Ragtime- und Swing-Band „Papa Hieber and the Dixie Schiebers“.

Auch die dänische Gruppe „Vestre Jazzvaerk“, deren Spektrum von New Orleans-Klassikern bis Swing reicht, und das „Banjo Terzett“ mit Jürgen Kulus – eine deutsche Banjo-Band mit Ragtime, Charleston und Tanzmusik der „Roaring Twenties“ – sind mit dabei. Auf die Gäste warten an den Abenden Konzerte und Sessions im Theater, außerdem treten die Künstler mehrmals täglich in einer der Bars oder auf dem Pool-Deck auf.

In deutscher Sprache werden die Gäste der Vision of the Seas auf einer ebenfalls einwöchigen Comedy-Kreuzfahrt ab 19. November 2016 unterhalten, wenn Künstler aus den Häusern der Reeperbahn-Institution Schmidt Theater, Schmidts Tivoli und Schmidtchen die Bühne betreten. Mit Start- und Endpunkt Venedig führt diese Themenreise sieben Nächte in die Ägäis und nach Montenegro. An Bord treten die Ensembles an mehreren Abenden im Theater sowie in den Bars auf. Sie zeigen Stücke wie „Heiße Ecke“, „Schmidt Mitternachtsshow“ oder „Der König vom Kiez“.

Die Jazz- und Comedy-Cruise sind aber nur der Anfang. Für das Jahr 2017 plant Royal Caribbean International weitere Themenreisen für deutschsprachige Gäste. „O’zapft is“ wird es zum Beispiel im Herbst 2017 auf einer Oktoberfest-Kreuzfahrt der Legend of the Seas heißen. Dann gehören in den Bars zu Weißwurst, Bier aus Krügen und zünftiger Musik auch Lederhosen und Dirndl zum Dress Code.

Über den Autor