Neues Falkensteiner Rosort - erstes Family Premium-Haus

Mitte Juni 2016 öffnen sich erstmals die Türen des neuen Falkensteiner Resort Capo Boi. Das erste „Family Premium“-Haus der Hotelgruppe bietet 146 Zimmer, Familienzimmer und Suiten mit direktem Zugang zum Sandstrand an der Südküste Sardiniens.

Das Resort wurde nach Fünf-Sterne-Standards konzipiert, ist rund eine Stunde von der Hauptstadt Cagliari entfernt und verfügt über mehrere Pools. Besonders attraktiv ist dabei sicherlich der Infinity Relax Pool auf zwei Ebenen mit perfektem Blick über die Bucht. Dazu kommen der Indoor- und Outdoor-Pool des Acquapura SPA und der Activity Pool mit kleiner Wasserrutsche, Spielebereich und Entertainment-Aktivitäten.

Im Resort-Restaurant werden die Speisen mit sardischen Einflüssen am Morgen, zu Mittag und am Abend frisch vor dem Gast zubereitet. Auch ein Kids Corner und ein Teens Table sind hier zu finden. In der „Verweil-Bar“ mit Terrasse genießt man tagsüber kleine Snacks – oder man lässt sich Pizza, Bruschetta und Salat an der Pool-Bar schmecken.

Falkensteiner Resort Capo Boi_ZimmerIm Beach-Restaurant direkt am Strand gibt es mittags Grillspezialitäten, Pasta und Pizza und abends warten heimische Fische und Meeresfrüchte im Fischrestaurant. Die Beach-Bar sorgt für Drinks und Eis, in der Club-Lounge gibt es von 18 bis 24 Uhr Smoothies, frisch gepresste Säfte, Cocktails und ein internationales DJ-Line Up mit Special Guests, die mit ihrer Musik für Stimmung sorgen sollen.

„Wir haben auch sonst viele kleine Zusatzangebote, die den Aufenthalt zu etwas Besonderem machen. Besonders angenehm ist zum Beispiel, dass ein privater Transfer vom Flughafen Cagliari und wieder zurück bereits vorab buchbar ist. Das spart viele Nerven. Bei den Suiten ist dieser Service schon im Preis inkludiert“, berichtet Hoteldirektor Antonio Delpin.

Als erstes „Family Premium Haus“ von Falkensteiner legt das Capo Boi natürlich einen besonderen Fokus auf Familien und ihre Bedürfnisse. Neben den kinderfreundlichen Wohnbereichen mit Kinderzimmern und Terrassen wurden auch der Außenbereich und der Service des Resorts darauf ausgerichtet.

Mit einem „Falky Begrüßungsgeschenk“ startet der Urlaub beim kinderfreundlichen Check-in. Während des Urlaubs sorgen das „Falky Land“ mit In- und Outdoor-Bereich, die erste „Falkensteiner Teen World“ für Jugendliche, ein internationales Entertainment-Team für Kinder und Teens sowie der Kids Corner und der Teens Table im Resort-Restaurant für Freude.

Für die ganz kleinen Gäste gibt es auf Anfrage auch eine Babyausstattung. Schwimmkurse für Babys, Kinder und Erwachsene, ein Lunchbreak für Kids und Teens gemeinsam mit dem Entertainment-Team und ein Babysitter werden gegen Gebühr angeboten.

„Auch mit dem Sport- und Freizeitangebot im Hotel und auf der Insel wird sicher niemanden langweilig. Es gibt zum Beispiel eine externe Wassersportstation mit Stand up Paddeling, Schnorcheln, Kanu und vielem mehr. Auch Tennisplätze stehen zur Verfügung und auf Wunsch werden Tennisstunden arrangiert. Unsere Lage ist hervorragend und bietet unseren Gästen viele Möglichkeiten, im Gelände und außerhalb des Resorts aktiv zu sein – auch auf dem nahegelegenen 18-Loch Golf & Country Club“, so Delpin.

Das neue Falkensteiner Resort Capo Boi ist bereits das achte Haus der Falkensteiner Hotels & Residences in Italien und neben dem Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo und den Apartments Lake Garda der dritte italienische Standort der in den Jahren 2015 und 2016 eröffnet wurde bzw. wird. Insgesamt ist das Tourismusunternehmen in sechs Ländern vertreten.

Über den Autor