Mit an Bord sind die beliebten DreamWorks-Figuren aus Shrek & Co.

Royal Caribbean International erweitert das Familien-Programm auf ihrem neuesten Schiff, der Harmony of the Seas. Die beliebten DreamWorks-Figuren aus „Shrek“, „Kung Fu Panda“ und Co. zählen ebenso dazu wie die höchste Rutsche auf See der interaktive Wasserpark „Splashaway Bay“.

Wenn das größte Kreuzfahrtschiff der Welt in rund drei Monaten erstmals in See sticht, wird es jedenfalls einige Helden aus der DreamWorks-Familie mit an Bord haben – zum Beispiel Po aus „Kung Fu Panda“, Shrek und Fiona aus „Shrek“ oder auch Alex der Löwe, das Nilpferd Gloria, König Julien und die Pinguine aus Madagaskar.

Die großen und kleinen Gäste können ihre Helden zum Frühstück oder während des ganzen Tages treffen. VOOM, das schnellste Internet auf See, ermöglicht es dabei, Fotos gleich mit der Familie daheim zu teilen. Das 3D-Kino an Bord zeigt zudem die neuesten und auch alle beliebten Filme von DreamWorks Animation.

Der mit Spannung erwartete dritte Teil von „Kung Fu Panda“ wird an Bord der Harmony of the Seas sogar am selben Tag wie an Land seine Premiere feiern. Die Gäste können sich sicher sein, Plätze für den Film am „Opening Weekend“ zu bekommen – und auf den Kabinen steht außerdem ein DreamWorks TV Kanal bereit.

Splashaway Bay_Harmoney of the SeasAuch das preisgekrönte Kinder- und Jugendprogramm „Adventure Ocean“ hat auf der Harmony of the Seas einige neue Aktivitäten im Gepäck. Junge Gäste im Alter von drei bis elf Jahre erwartet unter anderem das neue Theater „Away We Go!“. Diese Schwarzlicht-Puppenshow stammt aus der Feder der Schauspieler und Puppenspieler John Tartaglia und Michael Shwan Lewis von Gable Grove Productions, die unter anderem mit dem „Vater der Muppets“, Jim Henson, und Walt Disney zusammenarbeiten.

Ebenfalls neu für die kleinen Gäste ist die beliebte Youtube-Show „Muffalo Potato“. Sie zeigt Kindern, wie sie alles mit Hilfe von Zahlen und Buchstaben in nur wenigen Minuten zeichnen können. „Muffalo Potato“ debütierte auf der Anthem of the Seas und wird zum Sommer auf der ganzen Flotte verfügbar sein.

Familien, die ihren Urlaub auf einem der drei Oasis-Klasse Schiffe – der Harmony of the Seas, der Allure of the Seas und der Oasis of the Seas – planen, werden sich ab November 2016 zudem über neue Annehmlichkeiten bei den Central Park- und Boardwalk-Kabinen freuen.

Gäste mit Blick auf den Boardwalk genießen zum Beispiel Mittagessen oder Dinner für vier Personen im Familien-Burger-Restaurant „Johnny Rockets“, ein Soda-Getränkepaket für zwei und Privatzeit an der gut elf Meter hohen Kletterwand.

Gäste mit Central Park-Kabinen kommen auf der Harmony of the Seas in den Genuss des Lunch für zwei Personen in „Jamie’s Italian“, dem rustikalen italienischen Restaurant des weltbekannten Kochs Jamie Oliver, und auf der Allure of the Seas und der Oasis of the Seas in der italienischen Trattoria „Giovanni’s Table“. Dazu genießen sie eine Flasche Rotwein bei der Ankunft und Vergünstigungen im Casino Royale.

Mit 16 Passagierdecks und einer Tonnage von 227.000 BRZ wird die Harmony of the Seas in 2.747 Kabinen Platz für 5.497 Gäste bei Doppelbelegung bieten. Wie auf allen Schiffen der Oasis-Klasse erwartet die Gäste auch hier der berühmte „Central Park“ mit 12.000 echten Pflanzen und Bäumen. Nach der Jungfernfahrt am 29. Mai 2016 wird die Harmony of the Seas bis November 2016 im westlichen Mittelmeer unterwegs sein. Dann übersiedelt sie in ihren Heimathafen Port Everglades in Florida und wird von dort ganzjährig 7-Nächte-Kreuzfahrten in die westliche Karibik unternehmen.

Über den Autor