Baustart der Silver Muse

Der Baustart der Silver Muse ist erfolgt: Am 10. Dezember 2015 feierte die monegassische Luxusreederei Silversea in der Fincantieri-Werft im italienischen Genua die Kiellegung des neuesten Flottenmitglieds.

Wie es der maritimen Tradition entspricht, wurde in den Kiel des Schiffs eine Münze eingeschweißt. Sie soll dem Schiff nicht nur während der Bauphase Glück bringen, sondern auch danach dafür sorgen, dass der Kapitän und seine Crew auf sichere Fahrt gehen können.

Silversea ging aber noch einen Schritt weiter und ließ gleich acht Münzen in den Kiel einarbeiten. Eine wurde eigens für diesen Anlass gestaltet, eine soll die Antarktis repräsentieren und sechs kamen stellvertretend aus Ländern der weiteren Kontinente, die Silversea bereist. „Die Kiellegung der Silver Muse ist ein wichtiger Meilenstein für Silversea. Durch die acht Restaurants und das exklusive Designkonzept werden unsere Gäste ein ganz neues Reisegefühl erleben“, erklärte CEO Enzo Visone im Rahmen der Feier.

Bereits im April 2017 wird die Silver Muse in See stechen und danach gleich in ihrer ersten Saison mehr als 130 Destinationen in 34 Ländern bereisen – in Europa, in Nord- und Südamerika und in der Karibik. Bei einer Größe von 40.700 BRZ kann das neue Schiff bis zu 596 Gäste in 298 Suiten beherbergen, die von 411 Crew-Mitgliedern betreut werden. Damit wird der Neubau das mit Abstand größte Schiff der Reederei sein.

Über den Autor