Auf der MS Europa 2 besonders gereifter Gin nun vollendet!

Der „Cruzeiro do Sul“ ist finalisiert: In der Altonaer Spirituosen Manufaktur erfolgte soeben die Abfüllung eines an Bord der MS Europa 2 gereiften Gin. Gründer Stephan Garbe nummerierte dabei alle 2.000 Flaschen persönlich.

Entstanden ist die außergewöhnliche Spirituose in einer besonderen Zusammenarbeit von Gin Sul und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Dafür gingen vier alte Moscatel-Fässer gefüllt mit einem speziellen Gin im Sommer 2015 auf eine Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 entlang der Westküste Europas.

Während das Luxusschiff in 13 Tagen von Hamburg nach Lissabon fuhr, reifte das besondere Destillat auf der Terrasse der „Sansibar“ am Heck. Die großen Temperaturunterschiede zwischen den kühlen Nächten und den heißen Tagen, denen die Eichenfässer an Deck ausgesetzt waren, sollten dabei den besonders milden Geschmack des Gins fördern.

Mit aktuell 37 verschiedenen Gin-Sorten verfügt die MS Europa 2 über das umfangreichste Angebot auf See. In Kürze kommt nun ein weiterer Gin hinzu, wenn 200 Flaschen der bernsteinfarbenen Wacholderspirituose „Cruzeiro do Sul“, die exklusiv für das Luxusschiff abgefüllt wurden, an Bord geliefert werden. 

Die Sonderedition enthält Noten von Vanille, Karamell und Orange. Darunter mischen sich Koriander und Barrique. Besonders gut schmeckt „Cruzeiro do Sul“ gemixt – zum Beispiel als Martinez-Cocktail oder Collins. Aber auch pur werden Genießer die ausgezeichnete Qualität anerkennen. Den „Cruzeiro do Sul“ werden einige der besten Bars Europas ausschenken. Außerdem ist er in der Altonaer Spirituosen Manufaktur sowie im sehr gut sortierten Spirituosenfachhandel erhältlich.

Über den Autor