Thailändische Hotelgruppe Central Hospitality International eröffnet neues Hotel

Die thailändische Hotelgruppe Central Hospitality International (CHi) hat ihr Angebot durch ein neues Hotel im Heimatland erweitert: Das Centara Q Resort Rayong liegt an der Ostküste des Golfs von Thailand – nur drei Autostunden von der Hauptstadt Bangkok entfernt.

Mit 41 Gästezimmern, die zwischen 34 und 58 Quadratmeter umfassen, bleibt das Boutique-Resort überschaubar und verspricht auch durch seine Lage am ruhigen Strand Laem Mae Phim einen erholsamen Urlaub. Das Design bestimmen dabei klare Linienführungen und weiße Oberflächen, verbunden mit Akzenten in hellem Holz, die sich vortrefflich mit dem makellosen Sandstrand ergänzen.

Das vielseitige gastronomische Angebot beginnt mit der „Quicksand Beach Terrace“, wo es unter freiem Himmel kleine Häppchen und Erfrischungen gibt, die man auf der Sonnenliege am Strand genießen kann, während sich die „Qube Pool Bar“ an jene Gäste wendet, die lieber am Pool entspannen.

Von der „Quattro Rooftop Lounge“ auf dem Dach eröffnen sich zu Cocktails und Tapas atemberaubende Aussichten auf den Golf von Thailand – und das „QZeen Restaurant“ serviert schließlich in legerem Ambiente eine große Auswahl an Gerichten, die von europäisch bis thailändisch reichen.

Ein Swimmingpool am Strand, ein großes Fitnesszentrum und WLAN auf dem gesamten Gelände komplettieren die Ausstattung. Für die jüngeren Gäste steht ein Kid’s Club mit zwei Altersgruppen und viel technischem Spielzeug zur Verfügung, während sich die Großen womöglich im „Cense by SPA Cenvaree“ erholen.

Das Centara Q Resort Rayong eignet sich aber auch für geschäftliche Besprechungen und Konferenzen mit kleinen bis mittelgroßen Teilnehmergruppen: Das Hotel verfügt über die geeignete audiovisuelle Ausstattung und alle notwendigen Anschlüsse. Die Veranstaltungsräume lassen sich ebenso für Feiern und Festlichkeiten nutzen, ob privat oder geschäftlich – von einer kleinen Hochzeitsfeier bis zum formellen Empfang.

Rayong ist eine Urlaubsdestination, die weitaus mehr zu bieten hat als „nur“ einen Strandurlaub. Hier gibt es zahlreiche Naturattraktionenvon Wasserfällen bis zu Nationalparks – zu bestaunen und mehrere bekannte und beliebte Urlaubsinseln, wie etwa Koh Samet, liegen ganz in der Nähe.

Entlang der Küste können die Besucher viele weitere pittoreske Strände und Dörfer entdecken. Das Freizeitangebot in dieser Gegend reicht von Kajakfahren und Windsurfen über Mountainbiking bis zu einem Besuch auf der Meeresschildkrötenfarm von Koh Man Nai oder einer Obstverkostung. Vom Resort aus können die Gäste kostenlose Pendelbusse zu den Märkten der Region nutzen und Golfer freuen sich über mehrere nahgelegene Golfplätze.

Über den Autor