Neues Luxusresort gilt schon vor der Eröffnung als Geheimtipp

„Bem-vindo“ heißt es ab 1. Juni 2016 im neuen Hotspot der Algarve – dem Macdonald Monchique Resort & Spa. Eingebettet in die unberührte Natur der Monchique-Berge und umgeben von einem alten Korkeichen-Wald, gilt das Fünf-Sterne-Hotel schon vor seiner Eröffnung als heißer Geheimtipp für Ruhesuchende und Aktivurlauber.

Mit 185 Suiten in sechs Kategorien spricht das künftig ganzjährig geöffnete Resort nicht nur Paare, sondern auch Familien und kleine Gruppen an, die auf der Suche nach einem Rückzugsort sind und den den Alltag einmal hinter sich lassen wollen. Alle Suiten verfügen auf mindestens 40 Quadratmetern über eine Terrasse oder einen Balkon, ein Schlafzimmer, zwei Bäder, einen Wohn- und Essbereich sowie eine Fensterfront, die einen herrlichen Blick über die sanfte Bergwelt bis zum Atlantik bietet.

Macdonald Monchique Resort & Spa_1In den sieben Behandlungsräumen des Sensorial Spa werden feine Anwendungen mit der hauseigenen Naturkosmetiklinie „Monchique Cosmetics“ und Produkten der Linie ESPA angeboten. Ein Fitness-Bereich, ein türkisches Bad, verschiedene Ruheräume, eine Aromagrotte und ein Zen-Garten komplettieren diesen besonderen Ort, an dem auch Kurse in Yoga, Meditation und Pilates auf dem Programm stehen.

Damit niemand Hunger leiden muss, stehen vier Restaurants, drei Bars und ein kleiner Gourmetsupermarkt bereit. Die Küche Portugals wird im Hauptrestaurant „Mon-Chic“ in Form von frischen Fisch- und Fleischgerichten kredenzt. Die für Portugal typischen Tapas petiscos sind zusammen mit einem Glas Bier oder Wein das kulinarische Highlight im „A Petisqueira“.

Nationale und internationale Frühstücksklassiker werden im „O Mercado Culinarió“ serviert – grandioser Ausblick inklusive. Einen Hauch von Italien an der Algarve erleben die Gäste in der „Pizzaria da Serra“ beim Genuss von knusprigen Pizzen und frischer Pasta und selten hat man während eines Aperitifs eine traumhaftere Kulisse als in der Cocktailbar „Mezzanine“. Zwei Poolbars runden das kulinarische Angebot des Macdonald Monchique Resort & Spa ab.

Die unberührte Bergwelt von Monchique, die auch als „Garten der Algarve“ bekannt ist, lädt zu Wanderungen oder Radtouren ein – zum Beispiel zum urigen Dorf Monchique ganz in der Nähe. An der Atlantikküste, die in einer halben Autostunde zu erreichen ist, warten lange Sandstrände und eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten wie Surfen oder Kiten.

Auch gastronomische Touren ins Umland und einige der schönsten Golfplätze der Welt sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Für die Kinder steht ein Kids Club ab vier Jahren bereit und der eigene Poolbereich für Familien sowie ein Spielplatz laden Groß und Klein zum Toben ein.

Über den Autor