Dominica erhält ein neues Luxusresort von Kempinski

In der wunderschönen Douglas Bay an der Nordwestküste von Dominica wird im Herbst 2019 das neue Cabrits Resort & Spa Kempinski seine Eröffnung feiern. Für die europäische Hotelkette ist es das zweite Luxusresort in der Karibik nach dem 2017 eröffneten Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana – dem ersten Fünf-Sterne-Hotel auf Kuba.

Das Cabrits Resort & Spa Kempinski entsteht am Rande des Cabrits Nationalparks – nicht weit von Dominicas zweitgrößter Stadt Portsmouth entfernt – und wird über 160 Zimmer, ein Spa, mehrere Pools und Restaurants sowie ausgedehnte Gärten verfügen.

Hinter dem Projekt steht Range Developments. Das Unternehmen hat sich bereits mit dem 2017 eröffneten Park Hyatt St. Kitts einen Namen gemacht hat, das von CNN zum besten Resort in der Karibik gekürt wurde. Außerdem entwickelt Range Developments aktuell auch das für 2020 angekündigte Six Senses St. Kitts.

Dominica will sich mit dem neuen Kempinski künftig verstärkt als Ziel für Luxusreisen in der Region positionieren. Die Insel leidet zwar noch immer unter den verheerenden Verwüstungen, die der Hurrikan „Maria“ vor etwas mehr als einem Jahr hinterlassen hat, schöpft aber langsam wieder neue Hoffnung.

So sind beispielsweise die aufwändigen Renovierungsarbeiten im Luxusresort Secret Bay und im stylischen Boutique-Hotel Pagua Bay inzwischen so weit fortgeschritten, dass sie im November wieder eröffnet werden können – und im Februar 2019 werden dann auch die luxuriösen Jungle Bay Eco Villas ihre ersten Gäste empfangen.

Über den Autor