Luxus-Safarivilla eröffnete vor kurzem in Südafrika

Im Gondwana Game Reserve an der berühmten „Garden Route“ hat vor kurzem die exklusive Safarivilla „Ulubisi House“ eröffnet, die als „Mini Safari Lodge“ komplett mit eigenem Personal, Ranger und Jeep buchbar ist.

Inmitten einer dramatisch schönen Landschaft bietet das Haus viel Komfort, lässiges Design und ein hohes Maß an Privatsphäre – ideal für Familien und Freundesgruppen, die ihren Kapstadt-Urlaub mit einem „Big Five“-Safariabenteuer abrunden möchten.

Das „Ulubisi House“ ist nach der Mohrenweihe benannt – einer extrem seltenen Vogelart, die bei Gondwana zu finden ist. Die stylische Villa liegt in der 1.000 Hektar großen „Walking Area“ des Reservats, in der seltene und vom Aussterben bedrohte Tiere wie zum Beispiel Kap-Bergzebras, Bontebock oder Rappenantilopen angesiedelt wurden.

Die Einsamkeit bietet Momente der völligen Stille und Freiheit und verzaubert zugleich mit grandiosen Ausblicken: Herrlich grüne und unberührte Täler erstrecken sich bis zum majestätischen Outeniqua-Gebirge und wilde Tiere versprechen Afrika-Romantik pur.

Ideal ist das Haus für sechs Erwachsene oder vier Erwachsene und vier Kinder. Neben dem Butler und einem privaten Koch, der die Gäste unter anderem mit Köstlichkeiten der afrikanischen Küche verwöhnt, steht ein eigener Ranger zur Verfügung. Dadurch sind die Gäste komplett unabhängig und können selbst bestimmen, wann sie die Natur und die Tiere im offenen Jeep erkunden wollen.

Gondwanas Besitzer Mark Rutherfoord integrierte die moderne afrikanische Struktur aus Stein, Holz und Stroh geschickt in die natürliche Umgebung. Drei geräumige Schlafzimmer mit eigenem Bad und eine große zentrale Lounge stehen zur Verfügung. Der Blick fällt weit durch die raumhohen Fenster, die sich komplett öffnen lassen.

Das Look & Feel kreierten die südafrikanischen Designer von Urban Jungle – und so verbindet die Einrichtung im dezenten Afro-Chic entspanntes Safari-Ambiente optimal mit moderner Eleganz. Der Kunsthandwerker Meyer von Wielligh fertigte jedes Holzelement im Haus individuell und nach Maß. Auf einem gemütlichen Liegestuhl der Terrasse findet man zwischen Pool und Bibliothek tiefe Ruhe und Entspannung. Ein Outdoor-Essbereich – perfekt für stilvolle Abendessen unter dem Sternenhimmel – rundet das Afrika-Erlebnis ab.

Neben privat geführten Safaris bietet das „Ulubisi House“ eine Vielzahl an Unternehmungen innerhalb des Gondwana Reservats, wie etwa Busch-Spaziergänge und Picknicks, Angelausflüge, Trail Running und Mountainbiken. Gondwana zeichnet sich durch besondere Kinderfreundlichkeit aus. So können die Kidsr beim beliebtem Junior Ranger-Programm die Wunder des afrikanischen Buschs erleben.

Auch die Region um Gondwana hat viel zu bieten – unter anderem die malerischen Küstenstädte Mossel Bay, Knysna und Plettenberg Bay, Golfplätze von Weltklasse wie Pinnacle Point und feinsandige Strände zum Schwimmen und Surfen. Zwischen Mai und September lassen sich sogar Wale vor der Küste beobachten.

Für Reisende mit engem Zeitplan ist die einfache Anfahrt ein guter Grund, sich für Gondwana zu entscheiden. Das Reservat ist „nur“ vier Stunden Autofahrt auf der Autobahn N2 von Kapstadt und 30 Minuten landeinwärts von Mossel Bay entfernt. Darüber hinaus gibt es tägliche Flüge von Johannesburg und Kapstadt zum George Domestic Airport, der per Shuttleservice nur 45 Minuten von Gondwana entfernt ist.

Über den Autor