Boutiquehotel Barceló Emperatriz in Madrid

Die spanische Hotelgruppe Barceló Hotels & Resorts hat mit dem Boutiquehotel Barceló Emperatriz soeben ihr neues Flagschiff eröffnet. Im Zentrum von Madrid wartet das Fünf-Sterne-Haus mit 146 luxuriösen Zimmern und einer großen Dachterrasse auf.

Grundlage des besonderen Konzepts ist der kontinuierliche Dialog mit den Gästen, die auf der Website bereits vor der Eröffnung ihre Ideen und Wünsche einbringen konnten. Einige der mehr als 2.000 Anregungen wurden direkt umgesetzt – und so profitieren wiederkehrende Gäste ab sofort vom „Travel Light“-Angebot, das mit einem Wäsche- und Aufbewahrungsservice vor allem Geschäftsreisende mit dem Wunsch nach wenig Gepäck anspricht.

Statt der traditionellen Minibar können die Gäste rund um die Uhr verschiedene Snacks wie Salate und sogar Kosmetikartikel wie Wimperntusche und Aftershave aus einem Menü bestellen. Vorlieben werden für den nächsten Besuch notiert und bereitgehalten.

Schnelles, kostenfreies WLAN ist im ganzen Haus selbstverständlich, Check-in und Check-out erfolgen diskret in kleinen Sitzecken, der Guest Experience Manager berät bei der Planung des Aufenthalts und Eilige genießen alternativ zum Buffet ein Express-Frühstück zum kleinen Preis.

In Anlehnung an den Namen „Emperatriz“ ist die Inneneinrichtung von der stil- und modebewussten Kaiserin Eugenia de Montijo inspiriert, die bis zu ihrem Tod im Jahr 1920 immer wieder in Madrid residierte. Avantgarde-Möbel kontrastieren mit klassischen Elementen wie Polstersesseln und Blumenelemente spiegeln die Liebe der Ehefrau Napoleons III. zu Pflanzen wider.

Jedes der 146 Zimmer ist mit mehreren USB-Anschlüssen zum Aufladen von Mobiltelefonen und Tablets ausgestattet. Kaffeemaschine, Teekocher, Mineralwasser und ein Kissenmenü gehören zum Standard und Frauen freuen sich über Fön und Glätteisen.

Mit Details wie hochwertigen Handtüchern in verschiedenen Größen, Marmor- und Holzböden statt Teppichen und viel Licht im Bad wurden weitere Anregungen realisiert. Im Restaurant „Mutis“ liegt der Fokus auf bewusstem Genuss, aber auf vielfachen Wunsch gehören auch Churros – das für Madrid typische Schmalzgebäck – mit Schokolade zum Frühstücksbuffet.

Inmitten des eleganten Viertels Salamanca gelegen, ist das Barceló Emperatriz ein nahezu idealer Ausgangspunkt für Stadterkundungen und die vielen Restaurants und Boutiquen in der Nähe. Als Ergänzung zum Guest Experience Manager bat das Hotel daher 25 Geschäftsfrauen mit Bezug zu Madrid um ihre Insidertipps. Die persönlichen Empfehlungen des modernen „Clubs der Kaiserinnen“ wurden in einem kompakten Stadtführer zusammengefasst, der in jedem Zimmer aufliegt.

Das Barceló Emperatriz ist das vierte Barceló Hotel in Madrid und zählt zu den sechs Fünf-Sterne-Häusern, die als Aushängeschild der spanischen Gruppe fungieren.

Über den Autor