Luxus-Hotel arrangiert exklusive Opernabende im Teatro La Fenice

Das Aman Venice arrangiert für seine Gäste im kommenden Jahr exklusive Opernabende im Teatro La Fenice. Dieses Angebot ist allerdings nur limitierte verfügbar…

Nach einem Afternoon Tea im Hotel mit Blick auf den Canal Grande werden Sie von den beiden luxuriösen Teakholz-Booten des Aman Venice auf dem Wasser direkt ins Teatro La Fenice chauffiert, wo Sie in der privaten Loge des Luxushotels mit bester Aussicht auf die Bühne die schönsten Opern von Verdi bis Rossini genießen.

Nach der Vorstellung geht es mit den Booten wieder zurück ins Hotel. Ein Drink in der Bar beendet schließlich das „La Fenice-Erlebnis“. Anstelle des Afternoon Tea ist auch ein Dinner nach der Oper im Restaurant des Aman Venice buchbar. Das Menü stammt vom italienischen Sternekoch Davide Oldani, dem kulinarischen Berater des Hotels.

Das Teatro La Fenice ist eine Institution in Venedig: 1792 eröffnet, bot es bereits Komponisten wie Bellini und Verdi eine Bühne für ihre musikalischen Werke und zählt mit seiner Grandezza und seiner brillanten Akustik noch heute zu den besten Opernhäusern der Welt. Von Februar bis Oktober 2016 stehen unter anderem bekannte Werke wie „La Traviata“ von Giuseppe Verdi und „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini auf dem Programm.

Das Aman Venice mit seinen lediglich 24 Suiten ist in einem 500 Jahre alten Palazzo direkt am Canal Grande untergebracht. Die denkmalgeschützten Fresken und Designelemente des Hotels spiegeln die Kunst- und Architekturströmungen der vergangenen Jahrhunderte wieder.

Über den Autor