Alles neu im Constance Belle Mare Plage

Nach einer umfangreichen, sechswöchigen Renovierung strahlt das Constance Belle Mare Plage auf Mauritius ab sofort in völlig neuem Glanz. Das schon seit 40 Jahren erfolgreiche Hotel ist damit bereit für eine neue Epoche.

constance-belle-mare-plage_1Als „Kultobjekt“ der Constance Hotels & Resorts ist sich das Belle Mare Plage dabei trotz aller Neuerungen treu geblieben: Die natürlichen Elemente wie Stein und Holz, die dem Hotel seinen unverwechselbaren Charakter geben, wurden erhalten.

Deutlich verjüngt, erscheint das beliebte Resort aber nun in edlen Designs und einer neuen Farbpalette. Die Schlafzimmer, Suiten und Villas wurden komplett neu gestaltet, wobei sich die fließende Form der Möbel – sorgfältig von mauritischen Handwerkern gefertigt – überall im Hotel wiederfinden.

Dadurch soll sich das Constance Belle Mare Plage noch besser in seine natürliche Umgebung einfügen und die bevorzugte Lage mit dem feinen, zwei Kilometer langen Sandstrand und dem tropischen Grün ringsherum unterstreichen.

Auch alle Bars und Restaurants wurden neu konzipiert – sowohl architektonisch als auch kulinarisch. Neben dem direkt am Meer gelegenen Restaurant „Indigo“, wo eine Auswahl feinster Meeresfrüchte – von Hummer bis zu frischem Sushi – sowie südostasiatische Köstlichkeiten und Steinofenpizzas serviert werden, befindet sich nun das trendige Beach-Outlet „Blu Bar“.

Hier kann man mit den Füßen im Sand erfrischende Cocktails genießen und für den perfekten Abend in relaxter Atmosphäre wartet zudem eine Auswahl von mehr als 200 Rumsorten, die man probieren kann. Das französische Feinschmecker-Restaurant „Blue Penny Cellar“ wurde um einen opulenten Gourmet-Weinkeller erweitert – den größten im Indischen Ozean mit mehr als 15.000 Flaschen von über 1.300 unterschiedlichen Weinen.

constance-belle-mare-plage_2Das Gourmet-Restaurant „La Spiaggia“ mit Blick auf den Indischen Ozean wartet mit einer mediterranen Küche auf und im Restaurant „LaKaze“ gibt’s Gourmet-Sandwiches und feine Salate, wobei die Gäste auch hier ein ungezwungenes Ambiente mit den Füßen im Sand vorfinden.

Der im Jahr 1994 eröffnete, vom Südafrikaner Hugh Baiocchi gestaltete Golfkurs „Legend“ hat ebenfalls ein Update erhalten: Die dichte Vegetation des 18-Loch Championship Course wurde gelichtet und die Löcher 1, 2, 4, 9 und 18 wurden neu angelegt und erhöht. So entstand eine komplett neue Topographie mit einem besseren Gesamtblick über die Löcher.

Die Driving Range wurde überdacht, die Gebäude um den Platz hat man erneuert und die Umkleidekabinen sowie das Restaurant „Deer Hunter“ und den Rezeptionsbereich komplett neu gestaltet. Die Seen, die einheimischen Pflanzen und die beliebten Hirsche sind aber nach wie vor da.

Nach einer Runde können sich Golfer im frisch renovierten „U Spa“ erfrischen. Das neue Interior-Design vereint edles Schwarz mit Safrantönen und bietet nun sechs Einzel- und vier Doppelkabinen, einen Friseursalon sowie ein „Brice Nicham Podologie Studio“. Zudem hält das Gym des Spa nun TechnoGym Geräte bereit.

constance-belle-mare-plage_3Ganz neu ist schließlich noch die „Presidential Villa“: Auf 852 Quadratmetern bietet sie fünf Schlafzimmer mit zwei Pools direkt am Strand. Vom privaten Dinner bis zu Partys und Shows kann alles in diesem weitläufigen Refugium organisiert werden. Der persönliche Butler stellt sicher, dass auch das kleinste Detail nach den Wünschen der Gäste umgesetzt wird. Die Organisation von individuellen Ausflügen gehört genauso dazu wie das private Spa-Treatment in der Villa.

Über den Autor